Wie starten?


Wie starten? Warum eine eigene Website? Wie mache ich sie bekannt? Was ist wichtig?

Eigene Homepage - Warum?

Bei mir wurde die Idee eher über Nacht geboren. Nach einer Party habe ich die Idee gehabt, eine eigene Site zu erstellen.

Zuerst wollte ich nur Bilder präsentieren, doch jetzt ist die Site mit viel mehr Inhalt gefüllt. Es hat sich alles natürlich langsam entwickelt. Man sollte eine gute Idee und keine Angst davor haben, sich ein wenig in die Materie einzuarbeiten und sich ins Getümmel zu werfen. Keine Angst, es ist gar nicht so schwer und Spaß macht es allemal!

Natürlich gibt es verschiedene Gründe, warum man sich eine eigene Homepage erstellt. Eine Onlinevisitenkarte, Hobbypräsentation, zum Geldverdienen, Onlinetagebuch... oder einfach nur aus Spaß.

Mittlerweile ist der Hauptgrund (Bilder präsentieren) in den Hintergrund getreten. Ich habe sehr viel Erfahrung mit der Erstellung von Websites, vorallem mit dem CMS Joomla, sammeln können und möchte sie gerne weitergeben. Mir dient die Website auch als eine Art Blog, um meine Meinung einfach und schnell im Internet sagen zu können.

Wie startet man überhaupt? Was brauche ich dafür?

Vereinfacht ausgedrückt: Ein Programm, um die Site zu programmieren und einen Server, auf den man die Seiten hoch laden und anderen Internetusern zur Verfügung stellen kann.

Programm? Keine Angst, professionell programmieren muss man nicht können. Wer sich nicht die Mühe machen und eine Programmiersprache lernen möchte, kann sehr gute Ergebnisse mit Programmen der Art WYSIWYG (What You See Is What You Get). Das Prinzip ist ganz einfach: man bekommt das, was man auf dem Bildschirm sieht. Das bedeutet, dass man nicht selber "programmieren" muss, sondern das Programm übernimmt die Arbeit. So kann man leicht und schnell gute Ergebnisse erzielen.

Es gibt eine große Menge an solchen Programmen. Eine Erwähnung wert sind: Frontpage, Macromedia Dreamweaver, Netobjects Fusion und Adobe Golive.

Es gibt auch kostenlose Alternativen, wie NVU. Eine gute Zusammenstellung an HTML-Editoren findet ihr hier.

Eine andere Lösung bietet das sogenannte Web Content Management System. Dazu gehören Typo3, Joomla, Durpal und viele andere.

Diese Website wurde komplett mit Joomla erstellt und wird mit diesem hervorragenden System verwaltet.

Ich persönlich kann euch dieses System ohne Bedenken empfehlen. Auch für Benutzer, die noch wenig Erfahrung in der Erstellung von Websites haben, bietet es mächtige Werkzeug zum Erstellen von sehr guten Websites. Der große Vorteil ist auch, dass man die Homepage von überall mittels des Browsers verwalten kann. Dazu loggt man sich in das Administrationsmenü ein und bedient die gesamte Website damit.

Meine erste Website (ViktorVogel.de) habe ich damals noch mit Frontpage 2003 erstellt, diese Website (Kubik-Rubik.de) baut auf Joomla auf, wurde jedoch weitgehen modifiziert. (Weitere Infos im Artikel: Website optimal und suchmaschinenfreundlich gestalten)

Auf Joomlaos.de bekommt ihr die aktuelle Core-Version, sowie Komponenten, Module und Plugins. Bei Fragen solltet ihr euch im Joomlaportal.de umschauen. Das ist das größte Forum zu Joomla im deutschsprachigen Raum.

Habe nun speziell ein Untermenü mit dem Namen Joomla-Hilfe eingeführt. Hier möchte ich meine Erfahrungen weitergeben und vor allem Anfänger dabei unterstützen, eine hochwertige Website aufzubauen. 

Provider - Welcher passt zu mir? Wie viel soll es kosten?

Welchen Provider man sich aussucht, liegt natürlich daran, was man präsentieren möchte. Für eine private Site ist meistens eine Einsteigertarif vollkommen ausreichend. Es gibt auch Anbieter, die völlig kostenlos Webspace zur Verfügung stellen. Nachteil ist hier, dass man sich keinen eigenen Domainnamen der Website aussuchen kann , sondern den Namen des Anbieters im eigenen Domainnamen akzeptieren muss (-> Umleitungsdomain). Beispielsweise Domainnamen.de.vu oder Domainnamen.funpic.de.

Meine Websites werden zum Beispiel bei 1&1 und 1blu gehostet. Was für den Anfang ausreicht. Für Joomla! und allgemein CMS empfehle ich: schwarzkünstler

Okay, ein paar Seiten programmiert und einen Provider ausgesucht. Wie kann ich sie hochladen?

Um die erstellten Seiten, bzw. die Dateien eines CMS auf den Server hochzuladen braucht man ein FTP-Programm. Vom Provider bekommt ihr die Zugangsdaten eures Servers, die ihr bei der Abfrage eingebt, um dann die Seiten hochladen zu können.

Ich kann euch Filezilla sehr empfehen! Eine Liste von FTP-Programmen findet ihr hier.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 14. März 2012 12:03

Copyright © 2005 - 2017 Kubik-Rubik.de - Viktor Vogel