Waffen und Munition RE 4 Gamefaq


Granaten



Granaten können sehr nützlich sein, wenn man auf eine Menge Gegner stößt. Wenn die Granate ausgerüstet ist, dann muss man {R} drücken, um auszuholen und mit {A} lässt sie sich werfen. Leon wirft die Granate gerade soweit weg, dass sie ihn nicht schädigt, wenn sie detoniert. Befindet sich das Ziel zu nahe, sollte man bei der Benutzung der Granaten Vorsicht walten lassen.

Jede Granate verbraucht zwei Plätze im Aktenkoffer, was bedeutet, dass sie ziemlich viel Raum einnehmen können. Man sollte nicht vergessen, Granaten einzusetzen, wenn man ein Menge Gegner bekämpfen möchte oder wenn man starke Gegner bekämpfen muss, zum Beispiel solche mit Kettensäge oder der Gatling Gun.

Handgranate (Hand Grenade)

Die Handgranate ist eine Art Zersplitterungssprengstoff, der in hunderte von Metallsplittern zerberstet, und alle Gegner in einem kleinen Radius verletzt. Gegner in unmittelbarer Explosion erleiden großen Schaden und werden zu Boden geworfen

 

Blitzgranate (oder Blendgranate) (Flash Grenade)

Blitzgranate senden einen grellen Lichtstrahl aus, der alle Gegner kurz blendet. Wenn die Attacke gelingt, dann kann man sich den Gegner sicher nähern und sie zu Boden treten. Blitzgranaten sind absolut fatal für Las Plagas. Immer wenn sich ein oder mehrere Las Plagas aus dem Hals eines Opfers entwickelt, kann man sie nur mit einem Wurf einer Blitzgranate sofort töten.

 

Brandgranate (Incendiary Grenade)

Die Brandgranate erzeugt augenblicklich eine Feuerwand. Gegner, die sich im Detonationsradius befinden, werden von den Flammen verschlungen und beginnen zu lodern.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 16. April 2009 22:17

Copyright © 2005 - 2017 Kubik-Rubik.de - Viktor Vogel