Geheimnisse und Bonusspiele RE 4 - Vorbemerkung


Vorbemerkung

(Betreff=GC-Version)

Die aufregenden Extras, die nach dem ersten Durchspielen zugänglich sind, werden in diesem Kapitel aufgelistet. Man sollte das Spiel wenigstens einmal durchspielen, bevor man hier reinschaut.

Achtung: Wie vor kurzem bekannt wurde, werden in der deutschen Version die Bonusspiele nicht enthalten sein. Was ich persönlich wirklich Schade finde, denn sie machen wirklich viel Spaß. Ich finde die Entscheidung der USK vollkommen nicht nachvollziehbar, denn das Spiel hat bereits keine Jugendfreigabe erhalten und war zum Verkauf freigegeben. Doch in letzter Sekunde wurde der Release am 18.03.2005 aufgrund anfänglich unbekannten Gründen auf den 23.03.2005 verschoben. Laut www.4players.de, die ein Telefonat mit Capcom Europe geführt haben, werden die Bonusspiele in der deutschen Version nicht vorhanden sein, da sich die USK gegen diese entschieden hat. Zum einen bleibt die Frage, warum das Spiel erst freigegeben wurde und es dann doch wieder Einwände gab? Normalerweise muss das Spiel auf Herz und Niere geprüft werden, bevor eine Wertung vergeben wird. Kann es sein, dass sich die USK zu schnell auf eine Urteil geeinigt hat, selbst bevor sie es richtig durchgespielt haben? Zum anderen verstehe ich nicht ganz, warum diese Bonusspiele selbst Erwachsenen vorbehalten bleiben? Ist es deshalb, dass man unter Zeitdruck möglichst viele Gegner töten muss? Oder eher daran, dass dieses Töten keinen speziellen Hintergrund, also keine feste Hintergrundgeschichte hat? Also reines Töten als "Mordvergnügen"? Wenn das so ist, warum wird das Bonusspiel "Adas Auftrag (Assignment Ada)" auch entfernt? Hier hat man einen Auftrag und um ihn zu erledigen muss man auch über Leichen gehen. Warum wird nicht gleich das ganze Spiel indiziert? Oder war es Capcom zu viel Arbeit, nur ein Bonusspiel aus dem Programmcode zu entfernen. Weswegen man gleich beide entfernt hat.

Lauter Vermutungen, die ich hier aufstelle. Es wird sich wohl bald rausstellen, was der wirkliche Grund ist.

Manchmal verstricken sich die Zuständigen in ihren eigenen Gesetzen. Es lebe der Verwaltungsapparat und die Gesetzeswut in Deutschland!

Nachtrag: Wie sich später herausgestellt hat, ist es Capcoms Schuld, dass die Bonusspiele entfernt werden mussten. Capcom hat es leider verpasst, der USK eine Version vorzulegen, die auch die Bonusspiele enthält. Nach der Überprüfung vergab die USK das Urteil: keine Jugendfreigabe. Viele Fans der Serie freuten sich, dass das Spiel nicht indiziert wurde und wussten nicht, dass es noch zu Schwierigkeiten kommen würde. Capcom hat in der ersten deutschen Version die Bonusspiele natürlich eingebaut und wollte sie pünktlich zum ersten angesetzten Releasetermin am 18.03.2005 raus bringen. Nach deutschem/allgemeinem Gesetz ist es jedoch verboten, bereits geprüfte Produkte noch zu verändern, bzw. zu erweitern. Die USK musste selbstverständlich eingreifen und die Auslieferung stoppen. Sie setzte an, dass das Urteil bestehen bleibt, wenn Capcom das Spiel ohne Bonusspiele verkaufen würde. Deshalb wurde der Releasetermin um fünf Tage verschoben, um noch schnell die Bonusspiele zu entfernen. Glücklicherweise wurden bereits mehrere Spiele an die deutschen Händler geliefert und deshalb sind auch Versionen im Umlauf, die noch ungeschnitten sind.

Im Kapitel "Einführung" erfahrt ihr mehr.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 13. Februar 2013 17:30

Copyright © 2005 - 2017 Kubik-Rubik.de - Viktor Vogel