Zitate - Themen F


Zitate mit dem Anfangsbuchstaben F - nach Themen sortiert

F...

Falschheit

"Der Falschheit ohne List zu begegnen ist nicht ehrenhaft, sondern leichtsinnig." Hans Kasper

"Das einzig Echte an manchen Menschen ist ihre Falschheit." Werner Mitsch

Fälschung


"Die Fälschung unterscheidet sich vom Original dadurch, dass sei echter aussieht." Ernst Bloch

Familie

"Im Namen der Familie verübt man die meisten Gemeinheiten. Sie liefert Rechtfertigungen en masse." Stanislaw Brzozowski

"Von all den großen Begrenzungen und Rahmenbedingungen, welche die Poesie und Vielfalt des Lebens bilden und schaffen, ist die entschiedenste und wichtigste die Familie." Gilbert K. Chesterton

"Das Familienleben ist ein Eingriff in das Privatleben." Karl Kraus

Fanatiker

"Geistlose kann man nicht begeistern, aber fanatisieren kann man sie." Marie von Ebner-Eschenbach

"Die Verbrecherregime wurden nicht von Verbrechern, sondern von Fanatikern geschaffen, die überzeugt waren, den einzigen Weg zum Paradies gefunden zu haben." Milan Kundera

Fanatismus

"Vom Fanatismus zur Barbarei ist es nur ein Schritt." Denis Diderot

"Fanatismus findet man nur bei solchen, die einen inneren Zweifel zu übertönen suchen." Carl Gustav Jung

"Wo Fanatismus ist, ist keine Heiterkeit, Gelächter vielleicht, der gemeine Lärm des Zynismus, aber kein Lachen." Hans Kasper

"Fanatismus besteht im Verdoppeln der Anstrengung, wenn das Ziel vergessen ist." George Santayana

Fantasie

"Fantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen können." Gabriel Laub

"Fantasie ist das eigentlich Schöpferische im Menschen, der Überfluss, der die Schönheit des Lebens ausmacht." Walter Muschg

Fasten

"Der Appetit kommt mit dem Essen, aber noch häufiger mit dem Fasten." Willy Millowitsch

Faulheit


"Der größte Feind des Fortschritts ist nicht der Irrtum, sondern die Trägheit." Henry Thomas Buckle

"Ohne Faulheit kein Fortschritt! Weil der Mensch zu faul war zu rudern, erfand er das Dampfschiff; weil er zu faul war, zu Fuß zu gehen, erfand er das Auto; weil er zu faul war, abends die Augen zuzumachen, erfand er das Fernsehen." Manfred Hausmann

"Die Faulheit ist der Fleiß der Träumer." Werner Schneyder

Fehler

"Das Schlimmste ist nicht: Fehler haben, nicht einmal sie nicht bekämpfen, ist schlimm. Schlimm ist, sie zu verstecken." Bertolt Brecht

"Es ist von großem Vorteil, die Fehler, aus denen man lernen kann, recht frühzeitig zu machen." Winston Churchill

"Der kluge Mann macht nicht alle Fehler selber. Er gibt anderen auch eine Chance." Winston Churchill

"Viele Leute glauben, wenn sie einen Fehler erst eingestanden haben, brauchen sie ihn nicht mehr abzulegen." Marie von Ebner-Eschenbach

"Die meisten unserer Fehler erkennen und legen wir erst dann ab, wenn wir sie an anderen entdeckt haben." Karl Gutzkow

"Verlass dich nicht auf andere. Mach deine eigenen Fehler." Manfred Hinrich

"Die schlimmsten Fehler werden gemacht in der Absicht, einen begangenen Fehler wieder gutzumachen." Jean Paul

"Kleine Fehler geben wir gerne zu, um den Eindruck zu erwecken, wir hätten keine großen." Francois de La Rochefoucauld

"Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andre ihn begehen." Georg Christoph Lichtenberg

"Man muss die Fehler, die man nicht ablegen kann, in Tugenden verwandeln." Cesare Pavese

"Man fällt nicht über seine Fehler. Man fällt immer über seine Feinde, die diese Fehler ausnützen." Kurt Tucholsky

"Am auffälligsten unterscheiden sich die Leute darin, dass die Törichten immer wieder dieselben Fehler machen, die Gescheiten immer wieder neue." Karl Heinrich Waggerl

Feigheit

"Feigling - einer, der in gefährlichen Notlagen mit den Beinen denkt." Ambrose Bierce

"Feig, wirklich feig ist nur, wer sich vor seinen Erinnerungen fürchtet." Elias Canetti

"Die Feigheit tarnt sich am liebsten als Vorsicht oder Rücksicht." Sigmund Graff

"Feigheit ist der wirksamste Schutz gegen die Versuchung." Mark Twain

Feinde

"Die Feinde meines Feindes sind meine Freunde." Arabisches Sprichwort

"Ein schwacher Feind in der Festung ist fürchterlicher als der stärkste von außen." Wilhelm Heinse

"Lieber aus ganzem Holz eine Feindschaft, als eine geleimte Freundschaft." Friedrich Nietzsche

"Die Freunde nennen sich aufrichtig. Die Feinde sind es." Arthur Schopenhauer

"Mache dir niemanden zum Feind, wenn er nicht würdig wäre, dein Freund zu sein." Karl Heinrich Waggerl

"Ein Mann kann nie zu vorsichtig in der Wahl seiner Feinde sein." Oscar Wilde

Fernsehen


"Das Heimtückische am Fernsehen: Es unterdrückt die Einsamkeit." Woody Allen

"Das Fernsehen unterhält die Leute, indem es verhindert, dass sie sich miteinander unterhalten." Sigmund Graff

"Dem Fernsehen verdanken wir das Phänomen, dass jeden Abend unzählige Menschen aufwachen, bevor sie ins Bett gehen." Robert Lembke

Fest

"Ein Leben ohne Feste ist eine weite Reise ohne Gasthaus." Demokrit

Film


"Früher zeigte man im Film die Dame ohne Unterleib. Heute zeigt man den Unterleib der Dame." Ida Ehre

"Der Film ist vielleicht die einzige Branche, in der sich mancher als Meister fühlt, bevor seine Lehrzeit überhaupt begonnen hat." Alfred Hitchcock

"Wenn ein Film Erfolg hat, ist er ein Geschäft. Wenn er keinen Erfolg hat, ist es Kunst." Carlo Ponti

Fleiß

"Genie ist Fleiß." Theodore Fontane

"Ohne Fleiß kein Preis." Hesiod

"Ihre Entstehung verdanken die Meisterwerke dem Genie, ihre Vollendung dem Fleiß." Joseph Joubert

Flirt

"Der Flirt ist die Kunst, einer Frau in die Arme zu sinken, ohne ihr an die Hände zu fallen." Sacha Guitry

Fortschritt

"Fortschritt besteht nicht darin, dass wir in einer bestimmten Richtung unendlich weiterlaufen, sondern dass wir einen Platz finden, auf dem wir wieder eine Zeit lang stehen bleiben können." Gilbert K. Chesterton

"Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben." Theodor Fontane

"Die Menschheit verzichtet auf keinen Fortschritt, der ihr schadet." Sigmund Graff

"Wie groß sind die Fortschritte der Menschheit, wenn wir auf den Punkt sehen, von dem sie ausging; und wie klein, betrachten wir den Punkt, wo sie hin will." Franz Grillpanzer

"An Fortschritt glauben heißt nicht glauben, dass ein Fortschritt schon geschehen ist. Das wäre kein Glauben." Franz Kafka

"Die menschliche Misere ist selten so genüsslich kultiviert worden wie jetzt, da uns der Fortschritt genügend Freizeit beschert, ihn ausgiebig zu bejammern." Hans Kasper

"Wenn geschrien wird: 'Es lebe der Fortschritt!' - , frage stets: 'Fortschritt wessen?'" Stanislaw Jerzy Lec

"Fortschritt bedeutet, dass wir immer mehr wissen und immer weniger davon haben." Josef Meinrad

"Wir dürfen uns von einem erfindungswütigen Zeitalter nicht einreden lassen, es gebe nur eine Art des Fortschritts, nämlich den technischen." Alexander Mitscherlich

"Aus dem Wort 'Fortschritt' hören die meisten Menschen 'weniger Arbeit' heraus." Thomas Niederreuther

"Jetzt ist es der Mensch, der scheitert, weil er mit dem Fortschritt seiner eigenen Zivilisation nicht Schritt halten kann." Jose Ortega y Gasset

"Gesellschaftlicher Fortschritt ist nur über Minderheiten möglich, Mehrheiten zementieren das Bestehende." Bertrand Russell

"Der letzt Tod wird der Tod des Fortschritts sein." Aleksander Swietochowski

"Die großen Fortschritte in der Wissenschaft beruhen oft, vielleicht stets, darauf, dass man eine zuvor nicht gestellte Frage doch, und zwar mit Erfolg, stellt." Carl Friedrich von Weizsäcker

"Tradition ist bewahrter Fortschritt, Fortschritt ist weitergeführte Tradition." Carl Friedrich von Weizsäcker

"Fortschritt ist die Verwirklichung von Utopien." Oscar Wilde

Fragen

"Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten. Wer nicht fragt, bleibt ein Narr für immer." Chinesisches Sprichwort

"Das Fragezeichen ist der Ausweis der Gebildeten, wie der Punkt der des Halbgebildeten." Hans Kudszus

"Fragen sind nie indiskret. Antworten bisweilen." Oscar Wilde

Frau

"Die Männer, die mit den Frauen am besten auskommen, sind dieselben, die wissen, wie man ohne sie auskommt." Charles Baudelaire

"Frauen kommen langsam, aber gewaltig." Ina Deter

"Für viele Frauen ist der Geliebte ein Spiegel, in dem sie sich selbst bewundern." Fernandel

"Ich mache keinen Unterschied zwischen Mann und Frau. Die Frau soll sich genauso unabhängig fühlen wie der Mann." Mahatma Gandhi

"Männer sind in fremder, Frauen in eigener Sache die besseren Diplomaten." Sigmund Graff

"Man sagt fast jeder Frau etwas Hübsches, wenn man eine andere Frau kritisiert." Sigmund Graff

"Der Mann ist leicht zu erforschen, die Frau verrät ihr Geheimnis nicht." Immanuel Kant

"Es nicht wahr, dass man ohne eine Frau nicht leben kann. Man kann bloß ohne eine Frau nicht gelebt haben." Karl Kraus

"Eine Frau ist der beste Gefährte fürs Leben." Martin Luther

"Der viel gerühmte weibliche Instinkt gleicht einem Seismographen, der den Sturz eines Blumentopfs anzeigt, aber beim Ausbruch des Ätna versagt." Anna Magnani

"Alle Aphorismen über Frauen sind notgedrungen boshaft. Um das Gute an den Frauen zu schildern, benötigt man viele Seiten." Andre Maurois

"Eine Frau kann jederzeit hundert Männer täuschen, aber nicht eine einzige Frau." Michele Morgan

"Es gibt ja den schönen Spruch: Hinter jedem Mann, der erfolgreich ist, steht eine Frau, die ihn stützt. Und hinter jeder Frau, die erfolgreich ist, stehen drei Männer, die sie zurückhalten wollen." Waltraud Schoppe

"Ob die Weiber so viel Vernunft haben wie die Männer, mag ich nicht entscheiden, aber sie haben ganz gewiss nicht so viel Unvernunft." Johann Gottfried Seume

"Dass die Frauen das letzte Wort haben, beruht hauptsächlich darauf, dass den Männern nicht mehr einfällt." Hanne Wieder

"Man sollte nie einer Frau trauen, die einem ihr wirkliches Alter verrät. Eine Frau, die einem das erzählt, würde einem auch alles andere erzählen." Oscar Wilde

Freiheit

"Freiheit ohne Gerechtigkeit ist Willkür." Jean Anouilh

"Freiheit - eines der kostbarsten Güter der Einbildungskraft." Ambrose Bierce

"Das Freisein von etwas erfährt seine Erfüllung erst in dem Freisein für etwas. Freisein allein um des Freiseins willen aber führt zur Anarchie." Dietrich Bonhoeffer

"Wo die Freiheit nicht beizeiten verteidigt wird, ist sie nur um den Preis schrecklich großer Opfer zurückzugewinnen. Hierin liegt die Lehre des Jahrhunderts." Willy Brandt

"Satte Menschen sind nicht notwendigerweise frei, hungernde Völker sind es in jedem Falle nicht." Willy Brandt

"Viele denken, sie sind frei, weil sie machen können, was sie wollen, und merken doch nicht, dass sie ihre Diktatur in sich tragen." Ernesto Cardenal

"Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist." Matthias Claudius

"Wer an die Freiheit des menschlichen Willens glaubt, hat nie geliebt und nie gehasst." Marie von Ebner-Eschenbach

"Freiheit ist Einsicht in die Notwendigkeit." Friedrich Engels

"Es geht uns mit der Freiheit wie mit der Gesundheit: Erst wenn man sie nicht mehr hat, weiß man, was man an ihr hatte." Werner Finck

"Der Wert eines Menschen bestimmt sich nach seiner Freiheit - nach der, die er hat, und nach der, die er bewilligt." Otto Flake

"Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben, der täglich sie erobern muss." Goethe

"Nicht alle, die die Freiheit zu schätzen behaupten, schätzen auch den Widerspruch, obwohl er nichts anderes als die erste und natürlichste Folge der Freiheit ist." Sigmund Graff

"Die so genannte Freiheit des Menschen läuft darauf hinaus, dass er seine Abhängigkeit von den allgemeinen Gesetzen nicht kennt." Friedrich Hebbel

"Die Nöte des Menschen sind ohne Zahl. Und doch kann ihm nichts Schlimmeres zustoßen als der Verlust der Freiheit." Ho Chi Minh

"Es darf keine Freiheit geben zur Zerstörung der Freiheit." Karl Jasper

"Freiheit ist ein Gut, dessen Dasein weniger Vergnügen bringt als sein Abwesenheit Schmerzen." Jean Paul

"Die Freiheit eines jeden hat als logische Grenzen die Freiheit der anderen." Alphonse Karr

"Man darf nicht warten, bis der Freiheitskampf Landesverrat genannt wird." Erich Kästner

"Ein freier Mensch ist einer, der sich wenigstens seiner Unfreiheit bewusst geworden ist." Gabriel Laub

"Es sind nicht alle frei, die ihrer Ketten spotten." Gotthold Ephraim Lessing

"Die Ungeübten sind gar nicht fähig, frei zu sein; aber das berechtigt niemand, ihnen Freiheit vorzuenthalten. Man wird frei im Gebrauch der Freiheit." Ludwig Marcuse

"Je weniger ich benötige, um frei zu sein, umso freier bin ich." Werner Mitsch

"Die Freiheit ist nicht in die Welt gekommen, um den gesunden Menschenverstand den Garaus zu machen." José Ortega y Gasset

"Negative Freiheit ist das Gegeneinander. Ich werde letztlich von der Rücksichtslosigkeit des anderen beherrscht. Eine solche Freiheit ist fremdbestimmt. Positive Freiheit ist das Miteinander und erfordert meine volle Zustimmung." Hans A. Pestalozzi

"Wer Lust hat, über Sklaven zu herrschen, ist selbst ein entlaufener Sklave. Frei ist, wem Freie willig folgen und wer Freien willig dient." Walther Rathenau

"Der Mensch ist frei geboren, und dennoch ist er überall in Ketten." Jean-Jacques Rousseau

"Mir ist die gefährliche Freiheit lieber als ruhige Knechtschaft." Jean-Jacques Rousseau

"Der Mensch ist frei geschaffen, ist frei, und würd er in Ketten geboren." Schiller

"Freiheit ist nur möglich, wenn man bereit ist, ein Risiko einzugehen, und ohne dieses Risiko der Freiheit gibt es keine lebendige Demokratie." Carlo Schmid

"Wo keine Gerechtigkeit ist, ist keine Freiheit, und wo keine Freiheit ist, ist keine Gerechtigkeit." Johann Gottfried Seume

"Freiheit bedeutet Verantwortlichkeit; das ist der Grund, weshalb die meisten Menschen sich vor ihr fürchten." George Bernard Shaw

"Wer politische Freiheit mit persönlicher Freiheit verwechselt und politische Gleichheit mit persönlicher Gleichheit, hat niemals auch nur fünf Minuten lang über Freiheit und Gleichheit nachgedacht." George Bernard Shaw

"Unsere Taten müssen vor allem ein Ausdruck der Freiheit sein, sonst gleichen wir Rädern, die sich drehen, weil sie von außen dazu gezwungen werden." Rabindranath Tagoree

"Wer die Freiheit nicht im Blut hat, wer nicht fühlt, was das ist: Freiheit - der wird sie nie erringen." Kurt Tucholsky

"Nichts, nicht einmal die modernste Waffe, nicht einmal die auf brutalste Weise schlagkräftige Polizei, nein, überhaupt gar nichts wird die Menschen aufhalten können, wenn sie erst einmal entschlossen sind, ihre Freiheit und ihr Menschenrecht zu erringen." Desmond Tutu

"Die Freiheit ist nicht die Willkür, beliebig zu handeln, sondern die Fähigkeit, vernünftig zu handeln." Rudolf Virchow

"Freiheit ist ein Zwang, den wir als Zwang nicht erkennen." Karl Heinrich Waggerl

"Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst, durch Nichtgebrauch dahinschwindet." Carl Friedrich von Weizsäcker

"Die Geschichte der Freiheit ist die Geschichte des Widerspruches." Thomas Woodrow Wilson

Freizeit

"Früher sind die Menschen für die Freiheit auf die Barrikaden gestiegen. Jetzt tun sie es für die Freizeit." Werner Finck

"Viel Freizeit kann ermüdend wirken, wenn die Menschen sich nicht vernünftig und interessant beschäftigen können." Bertrand Russell

Freude

"An eine ungetrübte Freude glaubt nur der Neider." Hans Arndt

"Und ich habe mich so gefreut!, sagst du vorwurfsvoll, wenn dir eine Hoffnung zerstört wurde. Du hast dich gefreut - ist das nichts?" Marie von Ebner-Eschenbach

"Der beste Weg, sich selbst eine Freude zu machen, ist: zu versuchen, einem andern eine Freude zu bereiten." Mark Twain

"Hast du eine große Freude an etwas gehabt, so nimm Abschied! Nie kommt es zum zweiten Male." Friedrich Nietzsche

Freund


"Es gibt wenig aufrichtige Freunde. Die Nachfrage ist auch gering." Marie von Ebner-Eschenbach

"Der Freund braucht kein guter Gesellschafter zu sein. Man erkennt ihn daran, dass es auch schön ist, mit ihm zu schweigen." Sigmund Graff

"Mein Vater sagte immer, wenn man bei seinem Tod fünf echte Freunde hat, dann kann man mit seinem Leben zufrieden sein." Lee Iacocca

"Was unsere Freunde uns antun, das auszuhalten und zu verzeihen kostet oft mehr Kraft als jeder Kampf mit unversöhnlichen Gegnern." Martin Kessel

"Ehe man anfängt, seine Feinde zu lieben, sollte man seine Freunde besser behandeln." Mark Twain

"Am leichtesten fällt es einem, des anderen Herr oder Diener zu sein, am schwersten - dessen Bruder oder Freund." Aleksander Swietochowski

Freundlichkeit


"Gesegnet, wer etwas Freundliches sagt, dreimal gesegnet, wer es wiederholt." Arabisches Sprichwort

"Ein freundlich Wort findet immer guten Boden." Jeremias Gotthelf

Freundschaft

"Die Freundschaft ist eine Kunst der Distanz, so wie die Liebe eine Kunst der Nähe ist." Sigmund Graff

"Bei der Freundschaft fängts erst an, interessant zu werden. Sich paaren können auch Hunde." Hildegard Knef

"Wie zart empfindend man auch in der Liebe sei, so verzeiht man bei ihr doch leichter Fehler als bei der Freundschaft." Jean de La Bruyère

Frieden

"Nur Menschen, die selbst friedlich sind, können auch politischen Frieden bewirken." Franz Alt

"Mit dem Frieden ist es wie mit der Freiheit: So wie Freiheit immer auch die Freiheit des anderen ist, so ist Frieden auch der Frieden des anderen." Franz Alt

"Wer einen Sieg verewigen will, muss ihn vergessen machen." Hans Kasper

"Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt." Schiller

"Frieden ist die Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln." Oswald Spengler

Frohsinn

"Wer schaffen will, muss fröhlich sein." Theodor Fontane

"Ein fröhlich Herz ist des Menschen Leben, und seine Freude ist ein langes Leben." Jesus Sirach 30, 23

"Was kann der Schöpfer lieber sehen als ein fröhliches Geschöpf." Gotthold Ephraim Lessing

Frömmigkeit

"Die meisten Freunde verleiden einem die Freundschaft, die meisten Frommen die Frömmigkeit." Francois de La Rochefoucauld

"Frömmigkeit ist eine Art der Klugheit, sie ist Gottesklugheit." Thomas Mann

"Wenn ich von jemand höre, er sei sehr fromm, so nehme ich mich sogleich sehr vor seiner Gottlosigkeit in Acht." Johann Gottfried Seume

Führer

"Wer die Laterne trägt, stolpert leichter, als wer ihr folgt." Jean Paul

"Ein Führer entsteht nur, wenn eine Gefolgschaft bereits da ist." Ludwig Marcuse

"Ein Führer, das ist einer, der die anderen unendlich nötig hat." Antoine de Saint-Exupéry

"Zu den Pflichten der Anführer gehört nicht nur, ihre Befehlsgewalt gewissenhaft auszuüben, sondern auch, rechtzeitig abzutreten." Aleksander Swietochowski

Fußball

"Wenn es die Ballkunst wäre, was die Fußballanhänger begeistert, müsste jedes Trainingsspiel überlaufen und manches Meisterschaftsspiel uninteressant, wenn nicht abstoßend sein." Sigmund Graff

"Der Fußballfanatismus ist eine europäische und sogar werltumspannende Geisteskrankheit." Dieter Hildebrandt

"Eines der Probleme beim Fußball ist, dass die einzigen Leute, die wissen, wie man spielen sollte, hinter einem Mikrofon sitzen." Robert Lembke

Futurismus

"Der reaktionäre Versuch, technisch bedingte Formen, das heißt abhängige Variable zu Konstanten zu machen, tritt ähnlich wie im Jugendstil im Futurismus auf." Walter Benjamin

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 24. September 2009 18:17

Copyright © 2005 - 2017 Kubik-Rubik.de - Viktor Vogel