Homepage - Website bekannt machen - mehr Besucher erhalten


Thema: Homepage - Website mit Hilfe von Optimierungstipps bekannt machen

Wie kriege ich mehr Besucher auf meine Homepage / Website?

Eigene Homepage und keine Besucher? Dieser Artikel gibt wertvolle Tipps, die man beachten sollte, um mehr Besucher zu erhalten und erfolgreich mit der Website zu sein!

Die meisten Besucher (ca. 60-80%) gelangen über eine Suchmaschine auf die Homepage. Deshalb ist die Positionierung in den Suchmaschinen sehr wichtig und entscheidend für den Erfolg. Die Homepage muss einer gründlichen Suchmaschinenoptimierung unterzogen werden, damit eine hohe Positionierung möglich ist. Beachtet man die unten angegebenen Tipps, dann sollte sich der Erfolg schnell einstellen. Zusätzlich sind soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Google Plus in den letzten Jahren immer wichtiger geworden und tragen einen großen Teil zum Bekanntheitsgrad einer Website bei!
Achtung: Es gibt viele Anbieter im Internet, die gegen Bezahlung die Homepage optimieren. Das ist zumindest bei privaten Websites überhaupt nicht nötig und die meisten Optimierungsschritte lassen sich auch selber durchführen!

Aus eigener Erfahrung weiß man, dass meist nur die Treffer eines gesuchten Begriffes angeschaut werden, die sich auf der ersten und zweiten Ergebnisseite befinden. Es bringt nicht viel, wenn die eigene Site sich im Index der Suchmaschine befindet, aber auf Rank 1000 gelistet wird. Es wird sich kaum ein Besucher auf diese Seite "verirren". Somit ist es wichtig, dass man die Seiten so weit optimiert, dass sie unter der ersten 20 Hits (besser: 10 Hits) landet.

Damit die Website überhaupt gelistet werden kann, muss sie sich natürlich erst im Index der Suchmaschinen befinden. Ist die Homepage etabliert und hat genug eingehende Links, wird sie mit der Zeit selber von den Suchdiensten (regelmäßig) besucht und indexiert. Das kann bei einer komplett neuer Website natürlich etwas länger dauern, weswegen man sich auch selber eintragen kann.

Jedoch ist hier drauf zu achten, dass eigentlich nur die "großen" Suchmaschinen von Bedeutung sind und dass es einige Wochen (etwa 2-6) dauert bis die Site auch bei den Suchmaschinen katalogisiert wird. Von mehrfachen Anmeldung ist abzuraten. Im Grunde ist eine Eintragung nicht notwendig, die Suchmaschinen werden früher oder später von alleine vorbeischauen!

Es gibt eigentlich nur drei Suchmaschinen, die wirklich relevant sind: Google, Bing (früher Live Search) und Yahoo (hat noch kaum Relevanz).
Google hat hier eine Sonderstellung. In Deutschland benutzen ungefähr 90% aller User diese Suchmaschine, weltweit sind es etwa 60%. Die Optimierung für diese Suchmaschine ist vor allem im deutschsprachigen Raum sehr relevant für den Erfolg der Website.

Bei Verzeichnissen (Menschen katalogisieren empfehlenswerte Sites in einer Datenbank) ist im deutschsprachigen Raum noch Web.de (Web.de greift mittlerweile bei den Suchergebnissen auf Google zurück) zu erwähnen.
Ein sehr umfangreiches und wichtiges Verzeichnis ist auch "The Open Directory Project". Websites sollen von Google höher bewertet werden, wenn sie in diesem Verzeichnis aufgelistet sind.
Diese Homepage (Kubik-Rubik.de) ist dort zum Beispiel unter meinem Namen gelistet:
http://www.dmoz.org/World/Deutsch/Gesellschaft/Menschen/Persönliche_Homepages/V/Vogel/

Die Suchmaschinen arbeiten alle nach einem ähnlichem Prinzip. Sie setzen so genannte "robots", "spiders" oder "crawlers" ein, um alle Webseiten zu katalogisieren. Die Programme starten auf einer Site und folgen allen Links, die auf dieser Seite zu finden sind. Das gleiche führen sie auf der neu gefundenen Seite fort. Es hängt von den jeweiligen Algorithmen der Suchmaschinen ab, wie die einzelnen Seiten bewertet werden (diese werden von den Suchmaschinen geheim gehalten, jedoch sind bereits viele Einzelheiten bekannt. Da lohnt es sich, ein wenig im Internet zu "googeln").

Die Anbindung an weit verbreitete soziale Netzwerke ist heutzutage fast schon unerlässlich für den Erfolg einer Website. Suchmaschinen werden immer intelligenter im Bewerten der Website nach Relevanz. Sie imitieren das menschliche Verhalten nach und erreichen somit eine viel präzisere Erkennung von guten Websites.
Zum Beispiel ist eine Weiterempfehlung von einem Freund viel wichtiger als eine Werbeeinblendung / Banner. Je mehr Leute sich für etwas interessieren, desto relevanter ist es gewöhnlich auch. Das heißt, dass die Suchmaschinen die Intelligenz der Masse nutzen, um ihre Algorithmen weiter zu verbessern.

Bei allen Optimierung bleibt eine wichtige Regel, die man immer im Hinterkopf behalten sollte:
"Die Website ist für Besucher (= Menschen) und nicht für Suchmaschinen (= Bots / Roboter) erstellt worden!"
Das heißt, dass sich ein menschlicher Besucher auf der Website wohlfühlen muss. Was bringt eine für Suchmaschinen optimierte Seite, wenn jeder Besucher diese nach dem ersten Ansurfen direkt wieder verlässt und in Zukunft meidet? Die Benutzererfahrung und -freundlichkeit sind sehr wichtige Aspekte für eine erfolgreiche Website. Bei allen Optimierungen sollte man sich ehrlich fragen, ob man die eigene Site verwenden würde. Ist die Website verständlich aufgebaut und zugänglich für möglichst viele Plattformen (z.B.: Browser, Versionen etc.) und Menschen mit Einschränkungen? Liefert sie einzigartigen Inhalt, der einen Mehrwert für den Besucher hat? Würde man sie an Freunde weiterempfehlen? Das sind nur ein paar Beispielfragen, die man sich stellen sollte.

Um eine hohe Position in Suchmaschinen und somit mehr Besucher zu erreichen, sind einige Sachen zu beachten:

- Für eine hohe Position bei Suchmaschinen ist der Inhalt und die Aktualität absolut wichtig. Je mehr Inhalt man bietet, desto wahrscheinlicher trifft man die gesuchten Keywords und landet oben bei der Suche. Je aktueller die Seite, desto besser wird man von Suchmaschinen bewertet und von deren robots besucht. Wichtig ist, dass es sich um selbstgeschriebenen Inhalt handelt. Werden Inhalte komplett kopiert, dann strafen das die Suchmaschinen oft ab und man wird gar nicht gelistet.

- Eine gute Homepage sollte viel Text beinhalten und nicht nur aus Grafiken bestehen. Je mehr Text, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Seite Wortkombinationen enthält, nach denen gesucht wird und dass die Seite von Suchmaschinen als relevant eingestuft wird. Texte auf Grafiken sollten vermieden werden. Die Texte sollten zur Website passen,damit die Zielgruppe auch angesprochen wird. Für eine gute Positionierung ist die Festlegung auf eine bestimmtes Themengebiet zu empfehlen.

- Der Inhalt der Site muss interessant und relevant sein. Um Besucher anzulocken, muss man ihnen auch etwas bieten können. Man sollte einen Artikel - Fachaufsatz schreiben (wie ich zum Beispiel mit dem Gamefaq zu Resident Evil 4 (http://www.kubik-rubik.de/resident-evil-4-gamefaq/) und auch diesem Artikel), der anderen eine Hilfe ist und somit auch auf Aufmerksamkeit stößt.

- Suchmaschinenoptimierung: jede einzelne Seite sollte einen Titel, Schlüsselwörter und eine Beschreibung haben. Schlüsselwörter sollten möglichst eine Verbindung mehrerer Wörter sein, z.B.: "Homepage bekannt machen". So sieht zum Beispiel die Beschreibung einer Seite aus:

<title>Homepage bekannt machen</title>
<meta name="keywords" content="Homepage bekannt machen, Mehr Besucher für die Site, 
Besuchertausch, Suchmaschineneintrag, Suchmaschinenoptimierung, Mehr Besucher">
<meta name="description" content="Wie mache ich meine Site bekannt? Wie trage ich mich 
bei Suchmaschinen ein? Wie bekomme ich mehr Besucher?">

Wichtig ist es, die Meta-Daten (<title>-Tag, "keywords" content, "description" content...) nicht zu vergessen.
Wörter, die dick und/oder kursiv sind, in einem <h1>-<h6>-Tag (Überschrift) und im Domainnamen vorkommen, werden höher gewichtet.
Unterstrichene Wörter sind tabu und sollten nur bei Links verwendet werden.

(Grundgerüst einer HTML-Datei: http://www.validome.org/doc/HTML_ge/html/allgemein/grundgeruest.htm)

Das Verhältnis zwischen des Suchwortes pro Seite und der Gesamtzahl der Wörter im Artikel (die sog. Keyword-Dichte) ist wichtig. Hier sollte drauf geachtet werden, dass eine "gutes" Verhältnis eingehaltet wird. Einfach gesagt: Nicht zu hoch, aber auch nicht zu niedrig. Deswegen muss ich hier noch mal erwähnen: So kann eure Homepage bekannt werden!
Der ausgegebene Quellcode sollte mindestens zu 35 % aus Inhalt bestehen.

Es sollten keine fehlerhaften Links auf der Site vorhanden sein. Bei vielen Anbieter habt ihr auch die Möglichkeit, nach kaputten Links suchen lassen, die bei einer aktuellen Seite natürlich nicht vorkommen sollten (z.B.: http://validator.w3.org/checklink).

Möchtet ihr eure Site prüfen lassen, dann könnt ihr diverse Anbieter im Internet nutzen (meine Empfehlung: Seitenreport.de).

Hinweis: Die Metatags verlieren immer mehr an Bedeutung. Der "Description"-Tag wird von Suchmaschinen genutzt, um auf der Suchseite eine kurze Beschreibung der Seite anzuzeigen. Ansonsten sind die Keywords nicht mehr so relevant wie früher. Viel wichtiger ist der Text / Inhalt der Seite, die fehlerfreie Code-Ausgabe (W3C-Validierung), HTML-Tags wie "h1"-"h6", "title", "alt" usw., die Verlinkung mit passenden Textlinks und auch die in der URl vorkommenden Wörter.
Weitere Infos hier: Website optimal und suchmaschinenfreundlich gestalten

- Suchmaschinenfreundliche URl mit mode_rewrite und .htaccess: statt index.php?content=11234&view=21&section=... sollte die URL zum Beispiel so aussehen: webmastertipps/homepage-website-bekannt-machen-mehr-besucher-erreichen
Möchte man die URl-Ausgabe optimieren, sollten bereits bestehende URls nicht einfach aufgegeben werden. Von den alten URl sollte eine 301 Weiterleitung (Permanent 301 Redirect) auf die neue Adresse erfolgen.

- CSS verwenden. Lagert alle Styles in eine externe CSS-Datei aus. Der Quelltext wird dadurch kleiner und beinhaltet den wichtigen Teil (Inhalt) weiter oben, was sich vorteilhaft auf die Indexierung in Suchmaschinen auswirken könnte. (Benutzt nach Möglickeit keine Tabellen, sondern arbeitet mit CSS an der Positionierung der einzelnen Elemente - Stichpunkt: float).

- Größe der Dateien: die Größe der eingebundenen Dateien sollte so klein wie möglich sein. Bilder sollten sparsam eingesetzt und in kleiner Auflösung eingebunden werden. CSS- und JS-Dateien sollten optimiert werden, um die Ladezeit zu beschleunigen und den Traffic gering zu halten. Diese Dateien lassen sich mittel gzip sehr stark komprimieren. (Tipp: http://farhadi.ir/works/smartoptimizer - Anleitung für Joomla: GZIP-Komprimierung mit SmartOptimizer bei Joomla)

- XML-Sitemap: damit Suchmaschinen alle Seiten der Website finden und in den Index aufnehmen können, sollte eine Sitemap zur Verfügung gestellt werden.

- Verlinkung: Links sollten richtig gesetzt werden. "Hier klicken" sagt nicht viel aus, besser ist z.B.: "Homepage - Website bekannt machen". Jeder Link sollte mit dem "title"-Tag versehen werden:

<a title="Tipps zur Optimierung der Website" href="http://www.kubik-rubik.de/content/view/30/25/">
Wie kann ich meine Homepage / Website bekannt machen?</a>

Bilder sollten mit dem "alt"-Befehl ausgestattet werden:

<img src="/image.jpg" alt="Homepage - Website bekannt machen" />

- Die Link-Popularität sehr wichtig: Um die Popularität zu steigern, sollte man auch eigene Seite der Website untereinander verlinken. Empfehlenswert ist auch die Verlinkung einer Seite eurer Site mit dem höchsten PageRank auf andere Seiten eurer Website. Dadurch steigt auch die Relevanz der verlinkten Unterseiten. Der Pagerank spiegelt die Relevanz einer Seite wider, die von Google gemessen wird. Je höher der PR (0-10), desto relevanter ist die Seite für Google. Je mehr namhaften Sites auf eine Seite verlinken, desto höher ist auch der PR.
Relevanter Inhalt sollte nicht zu tief verschachtelt, sondern nach 1 - 3 Klicks von der Startseite erreichbar sein. Jede Seite sollte über mindesten einen statischen Link erreichbar sein.

- Verlinkt gute Sites auf eurer Seite, die sich auch mit gleichem / ähnlichem Thema beschäftigen wie eure. Macht aktiv bei Linktauschaktionen mit, versucht andere Webmaster davon zu überzeugen, einen Link auf eure Homepage zu setzen. Tipp: Das funktioniert am besten, wenn ihr ihre Site bereits verlinkt habt, es auch bei der Kontaktaufnahme erwähnt und den direkten Link auf die Seite angebt. Was jedoch keine Garantie für eine Verlinkung ist!

- Schreibt Beiträge in Foren, die sich mit dem Sachgebiet beschäftigen. Setzt zum Beispiel einen Link in der Signatur auf eure Site. Hier ist darauf zu achten, dass manche Foren das Verlinken, bzw. Werbung verbieten. Um geeignete Foren zu finden, kann man bei Suchmaschinen "Forum +ihr Stichwort" eingeben. Somit kann man auch feststellen, ob das jeweilige Forum von Suchmaschinen überhaupt gefunden wird. Ähnlich sollte man bei Verzeichnissen vorgehen. Hier gibt man einfach "Verzeichnis +ihr Stichwort" ein.

- Aufpassen solltet ihr bei Verzeichnissen oder Auflistungen, sogenannte "Rankingdienste"! Dort wird eure Site unter vielen anderen gelistet, die thematisch überhaupt nicht relevant, manchmal sogar schädlich für eure Positionierung sind. Da solche Rankingdienste eigentlich kaum nutzen haben, solltet ihr euch genau überlege, ob eine Anmeldung einen Sinn macht! Google warnt ausdrücklich davor, sich in solche Diense einzutragen, es kann schlimmstenfalls mit der Aussperrung aus dem Index abgestraft werden!

- Tragt euch beim Google Webmaster-Tools Dienst ein. Wie jeder weiß, ist Google durch seine schiere Datensammelwut bekannt, jedoch lässt sich nicht abstreiten, dass Google fast immer die meisten Besucher liefert. Registriert euch bei Webmaster-Tools ein, erstellt eine XML-Sitemap und reicht sie ein. Diese Sitemap liefert dem Google-Bot eine genaue Auflistung der Änderung auf eurer Seite. Damit lässt sich die Seite besser und effektiver durchlisten und wird schneller indexiert. Eine Anleitung zum Erstellen der Sitemap findet ihr in den Hilfedokumenten, die Google bereit stellt.

- Beobachtet das Ranking bei Alexa.com. Das Ranking zeigt eine Tendenz, wie sich die Homepage entwickelt und wie hoch die Zugriffszahlen sind.

- Bei Verwendung eines CMS wie Joomla, Typo3 oder Drupal stets aktuelle Version verwenden, um mögliche Sicherheitslücken zu schließen. Tipps zur Suchmaschinenoptimierung des jeweiligen Systems lassen sich im Internet finden.

- Das Alter der Domain / Website spielt ebenfalls eine große Rolle. Je älter die Site ist, desto höher ist das Vertrauen ("trust") der Suchmaschinen. Das kann man natürlich nicht selber beeinflussen, sondern muss Geduld haben.
Vorausgesetzt natürlich, dass die Website in der Zwischenzeit gepflegt wurde und nicht negativ bei den Suchmaschinen zum Beispiel durch Brückenseiten (Doorway Pages) aufgefallen ist.

Fehler, die man vermeiden sollte

- Niemals dubiose Tricks anwenden, um gute Plätze in den Suchmaschinen zu erreichen. Wenn überhaupt, führt das meistens nur zu kurzem Erfolg. Früher oder später bemerken es die Suchmaschinen und strafen die Website komplett ab. Diese Methoden nennt man Black Hat Seo.

- Zu viele Bilder auf einer Seite, vor allem Startseite. Suchmaschinen können mit Bildern nicht viel anfangen, ist nicht genug Text vorhanden, übergehen die meisten Suchmaschinen die Site, bzw. verteilen eine niedrige Platzierung. (Außer es handelt sich um einen Fotoblog, Fotoplattform etc.)
Eine Startseite mit einem Bild und Enter-Button kann sich sehr negativ auf eine gute Platzierung auswirken!

- Keine Texte, Texte auf Grafiken, Flash-Websites - Suchmaschinen sehen die Grafiken nicht, sie brauchen den Inhalt in geschriebener Form, damit sie etwas damit anfangen können. In den Google-Richtlinien wird ausdrücklich empfohlen, die eigene Website mit einem reinen Textbrowser zu öffnen, um zu sehen, was der Google-Robot sieht. Lynx ist zum Beispiel so ein textbasierter Webbrowser. Flash kann von einige Suchmaschinen mittlerweile besser ausgewertet werden, sollte aus SEO-Sicht trotzdem vermieden werden.

- Sites, die nur weiterleiten, werden meist auch übergangen.

- Suchmaschinen haben Schwierigkeiten Links in Frames zu folgen. Hier sollte man aufpassen und nach Möglichkeit komplett drauf verzichten. Weiteres Problem ist, dass Unterseiten nicht direkt angesprochen werden können. Entweder man gibt die URl der Unterseite weiter, dabei werden jedoch die Frames nicht geladen und eine Navigation könnte nicht mehr möglich sein oder der Besucher muss sich erst mühsam zur gewünschten Seite durchklicken.

- Benutzung von Tabellen <table>, um das Design (Layout) der Website festzulegen. Tabellen nur für Strukturen verwenden. Das Layout der Website sollte ausschließlich über CSS-Dateien erfolgen.

- Text, der die gleiche Farbe hat wie der Hintergrund, wird meist als Spamming verdächtigt, da die Texte nicht vom User gelesen werden können. Solche Seiten werden meist nicht in den Index aufgenommen oder sofort aus dem Index verbannt. Das gilt natürlich auch für Links, die nicht von Besuchern der Website genutzt werden können.

- Websites, die bei kostenlosen Anbietern gehostet werden, werden nicht so hoch indexiert. Solche Seiten sind meist nur kurzlebig und haben keinen ernsthaften Hintergrund. Bezahlte Webhoster bieten (normalerweise) viel mehr (Funktionalität, Sicherheit, Umfang, Erreichbarkeit...) und man erhält keine Umleitungsdomain, sondern kann sich eine eigene aussuchen.

- Die Website sollte jederzeit erreichbar sein. Ist der Server gerade down, wenn ein Suchmaschinenprogramm auf ihn zugreifen möchte, dann wird die Site auch nicht gelistet.

- Beachtet die Textdatei robots.txt. Sie sollte es den Suchmaschinenprogrammen erlauben, eure Site zu indexieren. Möchtet ihr bestimmte Verzeichnisse von der Indexierung ausschließen, dann ist diese Datei sehr nützlich. (siehe Suchmaschine für nähere Information)

- Fehlerhafte Validierung bei W3C für den gewählten Doctype und der CSS-Dateien (validator.w3.org und jigsaw.w3.org/css-validator). Fehlerfreie Validierung ist für die Darstellung der Website in unterschiedlichen Browsern wichtig. Suchmaschinen erkennen und indexieren die Website auch mit nicht validem Quellcode.

- Doppelter Inhalt (Duplicate Content): Jede Seite sollte nur über eine einzige URl aufrufbar sein. Die gleiche Domain sollte nicht mit und ohne www aufrufbar sein. Bei Foren und CMS, die die Seiten dynamisch aus der Datenbank erstellen, wird den URls meistens eine Session-ID hinzugefügt. Dieses sollte durch mode_rewrite und .htaccess unterbunden werden. Linkklau sollte verhindert werden -> mit www.copyscape.com kann man geklauten Content schnell ausfindig machen. Googles Tipps zu "Duplizierter Content".

Tipp, wie man den Aufruf der Website ohne www mit Hilfe von mod_rewrite unterbindet. Folgenden Eintrag in die .htaccess machen (kubik-rubik.de mit eigener Adresse ersetzen):

RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^kubik-rubik.de [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://www.kubik-rubik.de/$1 [L,R=301]

Wie bekomme ich mehr Besucher? - Warnung vor Besuchertauschprogrammen

Anfänglich ist es immer schwer, viele Besucher zu erhalten. Da ist die Verlockung sehr groß, sich an Besuchertauschprogrammen (wie zum Beispiel ebesucher, user-tausch, surfmore...) zu beteiligen. Jedoch kann ich das jedem nur abraten. Bei all diesen Tauschprogrammen erhält man keine wirklichen Besucher, die sich für eure Website interessieren. Ihr lässt eine Surfbar laufen, die automatisch nach einer gewissen Zeit Websites lädt, die im System eingetragen sind. Das heißt auch, dass man gar nicht am Computer sitzen muss, um sich die Sites anzuschauen, sondern die Toolbar einfach mal über Nacht laufen lassen kann. Da wird jedem wohl klar sein, wie viele interessierte "Besucher" man bekommt!? Tendenz gegen Null!

Die Website wird lediglich aufgerufen und wieder geschlossen. Es sind nur "virtuelle Hits", die unnötigen Traffic schaffen.

Viel bessere Möglichkeit, mehr "echte" Besucher zu bekommen (Eigeninitiative ist natürlich angebracht): euren Link an Freunde, Verwandte und Bekannte verteilen, gute und informative Artikel schreiben, Werbung machen, E-Mails versenden (kein Spam!), Website für Suchmaschinen optimieren, Webpartnerschaften eingehen, in Webkatalogen eintragen usw. - befolgt die Tipps, die ich oben gegeben habe!

Auf folgender Seite gibt es sehr viele gute Tipps für die Suchmaschinenoptimierung: Suchmaschinenoptimierung leicht gemacht

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 14. März 2012 11:44

Copyright © 2005 - 2017 Kubik-Rubik.de - Viktor Vogel